Frau vor der Dubai Fountain am Burj Khalifa

12 kostenlose Unternehmungen in Dubai

Obwohl Dubai ein Sinnbild für Luxus ist, bietet die Stadt auch jede Menge Attraktionen, die Sie kostenlos besuchen können. Daher haben wir für Sie alle kostenlosen Unternehmungen in Dubai aufgelistet. Zudem finden Sie am Ende des Artikels Top-Aktivitäten unter 25 Euro.

Diese kostenlosen Attraktionen in Dubai sollten Sie nicht verpassen!

In Dubai gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen, die Sie nicht verpassen sollten: Eine Besichtigung des Burj Khalifas, eine Wüstensafari oder einen Besuch im Wasserpark. Doch es gibt auch Unternehmungen und Aktivitäten in Dubai, die kostenlos sind. Schonen Sie Ihren Geldbeutel und entdecken Sie Dubai auf eigene Faust. Wir haben für Sie die besten 12 kostenlose Unternehmungen in Dubai herausgesucht:

  1. © Dubai Experience

    The Dubai Mall

    • Downtown Dubai

    Ein Besuch des Shopping-Centers Dubai Mall lohnt sich nicht nur für einen unvergesslichen Einkaufsbummel. Das 350.000 qm große Einkaufszentrum lockt vor allem durch zahlreiche Features jährlich mehrere Millionen Besucher an: Eine Kunsteisbahn zum Zuschauen, ein faszinierendes Aquarium, ein Multiplex-Kino sowie einen musikgesteuerten Springbrunnen befinden sich direkt in der Mall. Außerdem befindet sich in der Dubai Mall der größte Gold Souk weltweit – eine Augenweide!

  2. © Pixabay

    Kostenlose Museen in Dubai

    • Bastakiya Viertel

    In Dubai gibt es jede Menge Museen, die kostenlos besucht werden können. Da diese Museen bei den Touristen noch eher unbekannt sind, ist es dort relativ ruhig und man kann sich in Ruhe umschauen. Die meisten der kostenlosen Museen liegen im Bastakiya Viertel nahe des Creeks. Hier gibt es einige tolle Ausstellungshäuser, die sich definitiv lohnen! Besonders zu empfehlen ist das Coffee Museum, das Camel Museum und das Coin Museum. Zudem wurde die älteste Schule Dubais, die Al Ahmadiya School, zu einem kostenlosen Museum umgewandelt.

  3. © Zhukov Oleg/Shutterstock.com

    Dubai Creek

    • Deira / Bur Dubai

    Der Dubai Creek ist ein circa 14 Kilometer langer Meeresarm des Persischen Golfs, der Dubai in die beiden Stadtteile Bur Dubai und Deira teilt. Die beiden Stadtteile sind durch drei wunderschöne Brücken verbunden. Besonders der Dubai Creekside Park mit seinen einzigartigen Themengärten lockt zahlreiche Besucher zum Staunen und Relaxen an. Ein besonderes Flair schaffen die traditionellen Abras (Wassertaxis), die auf dem Dubai Creek verkehren. Eine perfekte Umgebung für einen entspannenden Urlaubsspaziergang in fremden Gefilden.
    Tipp: Eine nostalgische Fahrt mit der Abra ist sehr günstig und lohnt sich auf jeden Fall! Tickets dafür gibts direkt hier.

  4. Riverland Dubai

    • Dubai Parks and Resorts, Sheikh Zayed Road

    Die Wasserstraße Riverland in Dubai ist ein wahres Idyll! Direkt am Fluss befinden sich kleine Häuschen, die von den verschiedensten Epochen geprägt sind. Beispielsweise findet man dort ein französisches Dorf, eine amerikanische Promenade aus den 1950er Jahren, ein indisches Tor sowie eine europäische Insel aus dem 19. Jahrhundert. Der Fluss befindet sich in der Freizeitanlage Dubai Parks and Resorts. Der kilometerlange Fluss von Riverland ist ideal für einen ausgiebigen Spaziergang oder einfach nur um dem Getümmel der Stadt für kurze Zeit zu entkommen. Außerdem befinden sich entlang des Riverlands zahlreiche Cafés, Restaurants und kleinere Läden.

  5. © Stanislav71/Shutterstock.com

    Dubai Fountain

    • Downtown Dubai

    Direkt vor dem größten Gebäude der Welt befindet sich die Dubai Fountain – die größten Wasserspiele weltweit. Das Wasser-, Musik- und Lichtspektakel kann jeden Tag ab circa 18 Uhr betrachtet werden und findet circa im 30-Minuten-Takt statt. Die erstaunlichen Wasserfontänen erreichen eine Höhe von bis zu 150 Meter. Einen ganz besonderen Ausblick auf das Wasserspektakel bieten die zahlreichen Luxushotels nebenan. Aus den Zimmern, Restaurant und Bars können die Gäste die Wasserspiele mit musikalischer Untermalung verfolgen.
    Tipp: Die Dubai Fountain kann sogar aus nächster Nähe auf einer Abra betrachtet werden. Tickets für unter 20 € gibt es hier.

  6. Safa Park

    • Deira / Bur Dubai

    Der Safa Park befindet sich direkt an der Sheikh Zayed Road und ist der beliebteste und größte Park Dubais. Durch die großen und gepflegten Grünflächen zieht der Park zahlreiche Familien, Paare und größere Gruppe zum Grillen, Relaxen und Picknick an. Auch für Kinder ist durch mehrere Spielplätze gesorgt. Hier können Sie richtig Entspannen: Ob auf einer gemütlichen Bootstour auf dem See oder auf einer Decke im sattgrünen Gras.

  7. © getyourguide.com

    Dubai Aquarium

    • Dubai Mall (Downtown Dubai)

    In Dubais größtem Einkaufszentrum – der Dubai Mall – befindet sich das Dubai Aquarium. Das Aquarium erstreckt sich über 3 Stockwerke, wobei das größte Becken circa 10.000 Kubikmeter Wasser fasst. Über 33.000 Meerestiere leben im Dubai Aquarium, unter anderem Haie, Rochen und viele bunte Fische. Eine besondere Attraktion des Dubai Aquariums ist der Tunnel, durch den man einen unvergesslichen Einblick in die Unterwasserwelt bekommt. Das Dubai Aquarium kann kostenlos durch eine riesige Acrylglasscheibe von mehreren Metern Entfernung betrachtet werden. Der Eintritt in den 50m langen Tunnel durch das Aquarium ist allerdings nicht kostenfrei.

  8. © Pixabay

    Galerien in der Alserkal Avenue

    • Kunstviertel, First Al Khail Street

    Schlendern Sie durch die schönsten Galerien der Stadt. In der Alserkal Avenue verstecken Sie viele Kunstobjekte, Gemälde und Lagerhäuser. Vor allem in der La Galerie Nationale und in der Isabelle van den Eynde Gallery finden sich besonders tolle Kunstobjekte. Aber auch ein Besuch der industriell-inspirierten MAD Gallery lohnt sich auf jeden Fall! Besonders beliebt in der Alserkal Avenue ist auch die Schokoladenfabrik Mirzam. Hier gibt es laut unserem Partner Manager die leckerste Schokolade in ganz Dubai ;-)

  9. © Pexels

    Spaziergang durch die Dubai Marina

    • Dubai Marina, südlich der Palm Jumeirah

    Der Stadtteil Dubai Marina ist vor allem durch die zahlreichen hohen und architektonisch wertvollen Wolkenkratzer geprägt. Durch Dubai Marina fließt ein künstlich angelegter Kanal, der für einen luxuriösen Yachthafen geschaffen wurde. Außerdem befinden sich an der Promenade viele gemütliche Restaurants, Bars und eine Einkaufsstraße, die zum Bummeln einlädt. Da die Jumeirah Beach Residence – ein sehr großer Ferienort mit zahlreichen Luxushotels – Teil des Stadtteils Dubai Marina ist, tummeln sich hier viele Touristen.

  10. © Pixabay

    Kamelmarkt Al Ain

    • Al Ain, Abu Dhabi (Tagesausflug)

    Ein Ausflug in das Emirat Al Ain ist ein echter Geheimtipp! Das kleine Emirat ist vor allem so reizend, da sich dort der Tourismus bisher kaum ausgebreitet hat. Aber vor allem der Kamelmarkt in Al Ain macht das beschauliche Emirat so besonders. Hier können die teuersten und schönste Kamele der Welt ersteigert werden. Zudem können Sie die zahlreichen Kamele dort aus nächster Nähe betrachten und mit etwas Glück auch streicheln.

    Haben Sie schon einen fahrbaren Untersatz in Dubai? Gucken Sie doch mal auf unserer Mietwagen-Seite vorbei.

  11. © Pixabay

    Gewürz und Gold Souk

    • Deira

    In Dubai gibt es jede Menge Souks. Übervolle Säcke mit frisch duftenden Gewürzen in allen möglichen Farben finden sich hier in schmalen Gässchen aneinander gereiht. In jedem Fall sollten Sie auf den Souks handeln, oder zumindest nach dem besten Preis für Sie fragen. Einer der größten Gewürz Souks in Dubai befindet sich in Deira am Dubai Creek. Er ist von morgens bis mittag und abends geöffnet. Der Gold Souk befindet sich direkt daneben, in Al Ras.
    Tipp: Vergessen Sie nich die gewünschten Kostproben an den Gewürzständen.

  12. Dubais Fischmarkt

    • Deira

    Schon mehrere Meter vor dem Fischmarkt lässt sich der Fischmarkt auf Grund des starken Fischgeruchs ausmachen. Hier bieten Händler jeden Morgen ab circa 7.30 Uhr frischen Fisch an. Jedoch sollte man viel später auch nicht kommen, da der Fisch von Hotels häufig sehr schnell aufgekauft ist. Auch seltene Meeresfrüchte und Hai-Fleisch werden dort angeboten. Eine so große Auswahl an Meerestieren ist nur selten auf Fischmärkten zu sehen.
    Tipp: Auch der Obst- und Gemüsemarkt direkt nebenan ist empfehlenswert und kommt ohne Fischgeruch aus ;-).

Top-Aktivitäten in Dubai unter 25 €