Marsa al Arab Dubai

Marsa Al Arab – Diese beiden Inseln sollen das Burj al Arab umschließen

Vor Dubais Küste sollen zwei neue Inseln – Marsa Al Arab – mit zahlreichen Freizeiteinrichtungen entstehen. In diesem Artikel erfahren Sie alle spannenden Details rund um das neue Projekt Marsa Al Arab.

Marsa Al Arab – Die neue Lifestyle Destination

Mittelpunkt der beiden Inseln wird das Luxushotel Burj Al Arab sein. Mit dem Megaprojekt Marsa Al Arab soll zudem ein 2 Kilometer langer Sandstrand entstehen. Insgesamt soll das Projekt in etwa 1,5 Milliarden Euro kosten. Inoffiziellen Berichten zufolge wird das Bauprojekt momentan pausiert. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Das Projekt Marsa Al Arab soll vor allem für Familien mit ihren kleinen Gästen entstehen. Durch das vielfältige Angebot sollte jedoch auch den großen Gästen nicht langweilig werden! Eine Insel ist geplant für Freitzeit- und Unterhaltungsangebote, auf der andere Insel hingegen wird ein luxuriöses Resort entstehen, mit über 140 luxuriösen Villen, eigenem Yachthafen und Hotels. Des Weiteren wird auf Marsa Al Arab ein Business-Bereich entstehen, mit zahlreichen Bürogebäuden und einem Businesshotel für internationale Konferenzen. Nicht zu vergessen, ist das Outlet mit über 400 Essens- und Einzelhandelsgeschäften.

Mehr Infos zum Mega-Projekt Marsa al Al Arab:

Unterhaltungsangebote so weit das Auge reicht

Auf den beiden Inseln sollen neben zahlreichen Hotels vor allem Unterhaltungsangebote entstehen. Geplant sind mehrere Spielplätze der Superlative, ein riesiges Shoppingcenter, ein Wasserpark, ein Themenpark, welcher Einblicke in die Unterwasserwelt gibt sowie ein Theater.

Wild Wadi Wasserpark 2.0

Der bereits bestehende Wild Wadi Waterpark soll extra für das Marsa Al Arab auf eine der Inseln verlegt werden und dort um mehr als das Doppelte vergrößert werden. Dabei entstehen natürlich eine Vielzahl an neuen Attraktionen. So soll beispielsweise eine gigantische Wasserrutsche entstehen, die in ein riesiges Haifisch-Maul stürzt. Außerdem sollen neben den vielen Wasserrutschen auch Achterbahnen gebaut werden, die durch den kompletten Wasserpark führen.

Marine Park

Der Dubai Marine Park soll den Besuchern einen Einblick in die Unterwasserwelt geben. Zahlreiche exotische Meeresbewohner sollen hier zu bestaunen sein. Man kann dort nicht nur in die bunte Unterwasserwelt eintauchen, sondern auch über die vielen Meerestiere etwas lernen.

Pearl Museum

Außerdem soll es dort ein Perlen-Museum geben. Hier sollen die unterschiedlichsten Perlen aus der Region und der ganzen Welt präsentiert werden. Dies soll an die Geschichte Dubais erinnern, als man vor mehr als 5000 Jahren vor Christus nach den kostbaren Perlen vor den Küsten Dubais getaucht hat.

Outdoor Theater

Des Weiteren ist ein Theater geplant, dass für 1.000 Personen Platz finden wird. Das Theater soll ausschließlich für Shows des weltbekannten „Cirque du Soleil“ zur Verfügung gestellt werden. Cirque du Soleil soll dafür sogar eine eigene Show produzieren.

Wir halten Sie auf dem neuesten Stand!

Über unseren Newsletter und unserer Facebook Seite „Dubai Experience“ halten wir Sie immer auf Laufenden! Verpassen Sie keine Neuigkeit mehr und seien Sie eine der ersten, die erfahren, sobald die beiden Inseln Marsa Al Arab eröffnet haben. Außerdem werden wir Sie natürlich auch über den Baufortschritt informieren.

Neben Neuigkeiten des Marsa Al Arabs, halten wir Sie auch über die weiteren Mega-Projekte wie zum Beispiel das Riesenrad Ain Dubai, den Creek Tower sowie über Veranstaltungen und neuen Attraktionen auf dem Laufenden. Schauen Sie sich dazu auch unsere Zukunftspläne Dubais an.